Öffnungszeiten: Dienstag, Mittwoch, Samstag, Sonn- und Feiertage 14.00 Uhr-17.00 Uhr

Klingendes Museum 2016

 

Traditionell wird die Ausstellungssaison im Leonhardimuseum auch heuer mit einem Volksmusikabend unter dem Titel „Klingendes Museum“ abgeschlossen.

Aus diesem Grund treffen sich am Samstag, 12. November um 19:30 Uhr bekannte Volksmusikanten und Sänger im Leonhardimuseum in Aigen a.Inn unter dem Titel:

„D’Arndt is guat ei’bracht“

 Der Volksmusikabend wird heuer erstmals auch vom Bayerischen Rundfunk aufgezeichnet.

Hubert Tröbinger führt als Sprecher durch das Programm. Der Musikschullehrer aus der Nähe von Linz ist seit 2008 Mitarbeiter beim Freien Radio Freistadt/OÖ und gestaltet dort die wöchentliche Sendung „Volksmusik und Tradition“. 

Rainbacher Dreig’sang

Der „Rainbacher Dreig’sang“ aus dem Mühlviertel ist in der Volksmusikszene weit über die Grenzen von OÖ bekannt.

Seit 1995 bilden das Ehepaar Traudi und Hubert Tröbinger und ihre Freundin Renate Zeiml den Rainbacher Dreigsang. Mehrere ORF-Aufnahmen und weitere interessante Veranstaltungen wie z.B. „Klingendes Österreich“ dokumentieren das volkskulturelle Wirken des Trios, das auch schon den Volksmusikpreis „Pongauer Hahn“ verliehen bekam.

Ausseer Bradlmusi 

Die Ausseer Bradlmusi ist eine traditionelle Geigenmusik und besteht aus fünf Vollblutmusikern.

Hannes Preßl, Stefan Egglmeier, Volkmar Fölss, Uli Scheck und Philipp Egglmeier sind seit vielen Jahren ein Begriff für echte, unverfälschte Volksmusik– für flotte Polkas, melodienreiche Walzer, Steirer, Landler sowie Jodler- und Liederweisen. Typisch für das Ausseerland ist das Singen von Gstanzln und das Paschen.

Walchschmiedsänger 

Die Walchschmiedsänger (Sepp Fischer, Hias und Franz Meier) sind seit über fünf Jahrzehnten bekannt für ihre eigenständige Singweise. Vom weltlichen bis hin zum geistlichen Volkslied haben sie für jeden Anlass des Jahreskreises die passenden Lieder. Insbesondere verfügen sie auch über einen großen Schatz an Advents- und Weihnachtsliedern, geprägt durch die langjährige Teilnahme beim Salzburger Tobi Reiser Adventsingen.

Vilsleit’nmusi

Die Vilsleit`nmusi – langjähriger Stammgast beim „Klingenden Museum“- besteht seit 1981 und ist inzwischen weit über die Grenzen Bayerns hinaus bekannt. Am Anfang waren es Sissi Kagerl und Harti Pilsner, die mit zwei Gitarren zusammen spielten. In den darauf folgenden Jahren waren die Besetzungen verschieden strukturiert. Seit 1992 ist Angelika Huber mit ihrer Harfe dabei, somit spielt die Gruppe mit Bandoneon, steirischer Harmonika und Harfe oder mit zwei Gitarren und Harfe.

Infos und Kartenvorbestellung per Tel. 08537-91089

während der Öffnungszeiten: Di., Mi., Sa., Sonn- und Feiertage von 14 – 17 Uhr

oder E-Mail: info@leonhardimuseum.de