Öffnungszeiten: Dienstag, Mittwoch, Samstag, Sonn- und Feiertage 14.00 Uhr-17.00 Uhr

Schreibe einen Kommentar

Zeitgenössische Kunst

Vorwaldgruppe

Zeitgenössische Kunst im Leonhardimuseum vom 20. August bis 26. September 2004

Die Vorwald-Gruppe, bestehend aus Hans Fuchs und Erik Limmer beide aus Tiefenbach, zeigt Plastik und Grafik im Leonhardimuseum.

Hans Fuchs geboren 1929 in Waldkirchen Ausbildung als Keramiker; Weiterbildung bei Claus Rudolf Barthelmess und bei Erwin Eisch. Mitglied der „Gesellschaft Christliche Kunst“ München und des Passauer Kunstvereins. Der Künstler nimmt seine Themen vorwiegend aus religiösen Glaubensvorstellungen. Bei den profanen Themen verzichtet er auf rein naturgetreue Wiedergabe. So – vielfach zu Abstraktion übergehend – versucht er gerade durch die Betonung des Wesentlichen, einerseits Unmittelbarkeit und Schlichtheit auszudrücken, anderseits Expressivität zu vermitteln. Zu seinem Gesamtwerk gehören Reliefs, Vollplastiken und Bronzen.

Erik Limmer, geboren 1962 in Passau Studium an der Akademie für das Grafische Gewerbe in München. Seit dem Studium bis Anfang der Neunziger Jahre intensive Auseinandersetzung mit unterschiedlichsten Techniken, Materialien und Untergründen. Mitglied im Bundesverband Bildender Künstler. Hauptinhalte und bevorzugte Motive sind Stadtlandschaften. Es sind vor allem die leuchtenden Gelb-Rot Schattierungen mit etwas Türkis und Blau, die seinen Skizzen und flüchtigen Strichen Lebendigkeit und Aussagekraft geben. Aus der Nähe betrachtet sind es reine Farbflecken, die erst aus einiger Entfernung eine realistische Form ergeben. In allen Bildern wird die fundierte Ausbildung zum Grafiker sichtbar: Das Weiss des Papieres ist wesentlicher Bestandteil der Gestaltung. Auch läßt sich eine gewisse Plakativität in den Arbeiten nicht verleugnen.

Am 26. 09. 2004 findet in diesem Rahmen, im Zusammenhang mit den Bad Füssinger Kulturtagen,eine Dichterlesung mit Dr. Hans Göttler statt. Titel: „d´Maßkrüag san ma liaber wia d´Weltkriag“ von Max Peinkofer.

Vorwaldgruppe

Die Vorwald-Gruppe, bestehend aus den Künstlern Hans Fuchs und Erik Limmer beide aus Tiefenbach, zeigt Plastik und Grafik im Leonhardimuseum.

Hans Fuchs

KERAMIKER

Der Künstler nimmt seine Themen vorwiegend aus religiösen Glaubensvorstellungen. Bei den profanen Themen verzichtet er auf rein naturgetreue Wiedergabe. So – vielfach zu Abstraktion übergehend – versucht er gerade durch die Betonung des Wesentlichen, einerseits Unmittelbarkeit und Schlichtheit auszudrücken, anderseits Expressivität zu vermitteln. Zu seinem Gesamtwerk gehören Reliefs, Vollplastiken und Bronzen.

Vita:
1929 in Waldkirchen geboren
Ausbildung als Keramiker
Weiterbildung bei Claus Rudolf Barthelmess und bei Erwin Eisch
Mitglied der „Gesellschaft Christliche Kunst“ München und des Passauer Kunstvereins.
lebt in Tiefenbach

Ausstellungen:
August/September 2004 Zeitgenössische Kunst als Mitglied der künsterlischen Vorwalsgruppe

Erik Limmer

GRAFIKER

Hauptinhalte und bevorzugte Motive sind Stadtlandschaften. Es sind vor allem die leuchtenden Gelb-Rot Schattierungen mit etwas Türkis und Blau, die seinen Skizzen und flüchtigen Strichen Lebendigkeit und Aussagekraft geben. Aus der Nähe betrachtet sind es reine Farbflecken, die erst aus einiger Entfernung eine realistische Form ergeben. In allen Bildern wird die fundierte Ausbildung zum Grafiker sichtbar: Das Weiss des Papieres ist wesentlicher Bestandteil der Gestaltung. Auch läßt sich eine gewisse Plakativität in den Arbeiten nicht verleugnen.

Vita:
1962 in Passau geboren
Studium an der Akademie für das Grafische Gewerbe in München
bis Anfang der 90er intensive Auseinandersetzung mit unterschiedlichsten Techniken, Materialien und Untergründen.
Mitglied im Bundesverband Bildender Künstler.
Lebt in Tiefenbach

Ausstellungen:
August/September 2004 Zeitgenössische Kunst als Mitglied der künsterlischen Vorwalsgruppe

Erik Limmer

GRAFIKER

Hauptinhalte und bevorzugte Motive sind Stadtlandschaften. Es sind vor allem die leuchtenden Gelb-Rot Schattierungen mit etwas Türkis und Blau, die seinen Skizzen und flüchtigen Strichen Lebendigkeit und Aussagekraft geben. Aus der Nähe betrachtet sind es reine Farbflecken, die erst aus einiger Entfernung eine realistische Form ergeben. In allen Bildern wird die fundierte Ausbildung zum Grafiker sichtbar: Das Weiss des Papieres ist wesentlicher Bestandteil der Gestaltung. Auch läßt sich eine gewisse Plakativität in den Arbeiten nicht verleugnen.

Vita:
1962 in Passau geboren
Studium an der Akademie für das Grafische Gewerbe in München
bis Anfang der 90er intensive Auseinandersetzung mit unterschiedlichsten Techniken, Materialien und Untergründen.
Mitglied im Bundesverband Bildender Künstler.
Lebt in Tiefenbach

Ausstellungen:
August/September 2004 Zeitgenössische Kunst als Mitglied der künsterlischen Vorwalsgruppe

Hans Fuchs

KERAMIKER

Der Künstler nimmt seine Themen vorwiegend aus religiösen Glaubensvorstellungen. Bei den profanen Themen verzichtet er auf rein naturgetreue Wiedergabe. So – vielfach zu Abstraktion übergehend – versucht er gerade durch die Betonung des Wesentlichen, einerseits Unmittelbarkeit und Schlichtheit auszudrücken, anderseits Expressivität zu vermitteln. Zu seinem Gesamtwerk gehören Reliefs, Vollplastiken und Bronzen.

Vita:
1929 in Waldkirchen geboren
Ausbildung als Keramiker
Weiterbildung bei Claus Rudolf Barthelmess und bei Erwin Eisch
Mitglied der „Gesellschaft Christliche Kunst“ München und des Passauer Kunstvereins.
lebt in Tiefenbach

Ausstellungen:
August/September 2004 Zeitgenössische Kunst als Mitglied der künsterlischen Vorwalsgruppe

Vorwaldgruppe

Die Vorwald-Gruppe, bestehend aus den Künstlern Hans Fuchs und Erik Limmer beide aus Tiefenbach, zeigt Plastik und Grafik im Leonhardimuseum.