Öffnungszeiten: Dienstag, Mittwoch, Samstag, Sonn- und Feiertage 14.00 Uhr-17.00 Uhr

Schreibe einen Kommentar

Ein Leben für die Malerei

Willi Hallhuber 1910 – 1979

Ein Leben für die Malerei – Willi Hallhuber 1910 – 1979
Sonderausstellung zum 100 Geburtstag des Heimatmalers im Leonhardimuseum
13. August 3. 0ktober 2010

Willi Hallhuber ist am 13. September 1910 in Rotthalmünster geboren.
Bereits mit 19 Jahren konnte er die Städtische Mal- und Zeichenschule in München besuchen. Er studierte drei Semester bei Prof. Hammann und Prof. Willi Erb. Dieser wissenschaftlichen Grundlage folgte jahrelanges fleißiges Malen und strenge Naturbeobachtung. Diese Vertiefung und sorgfältige Selbstschulung zeigt sich in den Werken des Künstlers. Die Bilder zeigen den Schwerpunkt seines Schaffens, bis ins Detail ausgearbeitete Gemälde in faszinierender Farbkomposition. Die Spezialität des Malers waren Blumen und Stillleben in leuchtenden Farben, sowie Landschaften des Inn- u. Rotttals, Gebirgs- und Seenlandschaften. Bei Hallhubers Ölgemälden handelt es sich ausschließlich um an Ort und Stelle gemalte Bilder. Er scheute weder Mühen noch Strapazen, wenn es galt der Natur ein neues Gemälde abzuringen. Seine Bilder fanden nicht nur Liebhaber in ganz Deutschland, sondern auch in den Nachbarländern und den USA.
Am 29. August 1979 musste der Maler aus Leidenschaft wegen eines plötzlichen Herztodes den Pinsel aus der Hand legen.