Öffnungszeiten: Dienstag, Mittwoch, Samstag, Sonn- und Feiertage 14.00 Uhr-17.00 Uhr

Schreibe einen Kommentar

Aigen – Art

Glas der Generationen

13. Juni 2014 – 24.Aug.2014

Präsentiert werden Objekte namhafter Glaskünstler des Bayerischen Waldes sowie eine Auswahl historischer Schnupftabakgläser aus dem reichhaltigen Fundus eines Zwieseler Sammlers.

Der renommierte Frauenauer Glaskünstler und Maler Erwin Eisch, einst Haupt-Mitbegründer der weltweit beachteten „Studioglas“- Bewegung, wird sowohl Exponate seiner Glaskunst, u. a. der bekannten Glaskopf-Schöpfungen mit dem Titel „Gold macht einsam“, als auch einige seiner unverwechselbaren Bilder ausstellen.

Märchenhafte filigrane Glasschöpfungen in faszinierenden Farbkombinationen, teils hängend, teils stehend, wird der Zwieseler Glaskünstler Hermann Ritterswürden ausstellen.

Sehr schöne Schnupftabakgläser mit fein gearbeiteten Gravuren wird die Ehefrau Ritterswürdens, Alexandra Geyermann, zur aparten Optik der Ausstellung beisteuern.

Außerdem werden historisch reizvolle „Schnupftab-Bixl vom Woid aus dem reichhaltigen Fundus des Zwieseler Sammlers Max Ruderer in dieser Ausstellung präsentiert.

Erwin Eisch

Hermann Ritterswürden

Alexandra Geyermann

Alexandra Geyermann

Erwin Eisch

Hermann Ritterswürden